DEUTSCHLAND

Grandhotel Cosmopolis – Eine soziale Skulptur in Augsburg

Ein Pflegeheim wird zum Hotel, zur Flüchtlingsunterkunft, zu Ateliers. Und freiwilliges Engagement wird zur Basis eines einzigartigen Projekts. Künstler haben die individuellen Zimmer unentgeltlich mit Second-hand-Möbeln gestaltet. „Gäste ohne Asyl“ aus vielen Ländern leben im Grandhotel Cosmopolis Tür an Tür mit Hotelgästen, die soviel bezahlen, wie es ihre Einkommen erlauben. Vom Essen über Kunst- und Kulturtreffen bis hin zum Behördengang steht das Gemeinschaftliche im Vordergrund. Der Asylbewerber wird hier mit seiner Familie freundschaftlich als Gast empfangen. Für die 30 Flüchtlingskinder soll in naher Zukunft am „Haus der Begegnung“ ein Kinderspielplatz entstehen, auf dem sie mit anderen Kindern zusammen spielen können.

 

www.grandhotel-cosmopolis.org