Gemeinsam etwas bewegen

Bild: Gruppenbild von Große für Kleine
Die "GROSSEN" (v.l.n.r.): Michael Reimer, Andreas Söllner, Martina Dinzler, Michael Tetzner, Angela Heckenbücker, Christine Frank, Katrin Baur, Evi Schedlbauer, Karin Zanklmaier, Brigitta Wehner, Roland Schmid, Birgit Lutter

Wir „GROSSEN“ sind ein Freundeskreis, der notleidende Kinder im In- und Ausland unterstützt. Seit 1998 tun wir das in der Rechtsform einer unselbständigen Stiftung bürgerlichen Rechts, der GROSSE FÜR KLEINE Kinderfonds Stiftung. Derzeit hat unsere Stiftung 14 Mitglieder. Wir sind immer offen für Menschen, die sich unserer Gruppe anschließen wollen. Alle zwei bis drei Monate treffen wir uns, um zu erfahren, was mit unseren Spendengeldern in den verschiedenen Hilfsprojekten bewirkt wurde und um Spendensammelaktionen wie zum Beispiel unseren vorweihnachtlichen Glühweinverkauf oder das inzwischen schon legendäre WM-/EM-Fußball-Tippspiel vorzubereiten.

Unser Spendenaufkommen setzt sich aus dem Ergebnis dieser Spendenaktionen sowie unseren eigenen Spenden zusammen.

Wichtig ist uns, als Gruppe gemeinsam etwas zu bewegen. Dadurch können wir für Hilfsprojekte auch langfristige und regelmäßige Hilfe zusagen. Neben den Projekten, die wir regelmäßig unterstützen, beteiligen wir uns immer wieder auch an einmaligen Hilfsmaßnahmen wie zum Beispiel einem Jugend-Theaterprojekt in München-Milbertshofen.

Wir legen Wert auf eine enge Verbindung zu unseren Projekten. Durch persönliche Ansprechpartner werden wir regelmäßig über den Stand der Dinge auf dem Laufenden gehalten. Da wir alle anfallenden Arbeiten selbst erledigen und etwaige Verwaltungskosten selbsttragen, können wir Ihre Spende zu 100 Prozent dazu verwenden, Kindern in Not zu helfen.