Rückblick auf das Jahr 2019

Im Jahr 2019 haben wir das Projekt Baum der Hoffnung mit 3.000 Euro unterstützt. Ein Teil der Spende wurde für Erneuerung von Schulmaterial (Heften und Stiften) im Camp Kawrgosk verwendet. Ferner wurden in den Flüchtlingslagern Kawrgosk und Guelan 310 bzw. 280 Bäume gepflanzt.

Der größte Teil des Geldes kam dem „Leseparadies“ im Camp Kawrgosk zugute. Am 15. Juni wurde hier die erste und bislang einzige Bibliothek in einem Flüchtlingslager eröffnet. Sie umfasst etwa 1200 Bücher für jeden Geschmack und jedes Alter inklusive einer großen „Kinderecke“. Zunächst musste ein Raum für die Bibliothek ausgebaut werden. Anschließend konnten die Helfer von „Baum der Hoffnung“ vor Ort Bücher kaufen und die Bibliothek einrichten.

Die Einrichtung dieser Leihbücherei im Camp Kawrgosk war ein so durchschlagender Erfolg, dass auch in den anderen Flüchtlingslagern rund um Erbil/Nordirak ähnliche Bibliotheken entstehen sollen. Umgesetzt wurde dieses Vorhaben bereits im Camp Guelan. Hier konnte die Bibliothek Anfang September mit ca. 600 Büchern eröffnet werden.

Vorschau für das Jahr 2020

Für das Frühjahr 2020 ist die Eröffnung einer Bücherei im Camp Domis mit ca. 600 Büchern geplant.


Die aktuelle Eskalation des Konflikts im Nordosten Syriens hat erneut Tausende von Menschen in die Flucht getrieben. Im Nordirak ist daher ein weiteres Flüchtlingslager mit inzwischen 11.000 Geflüchteten entstanden, darunter mindestens 3.000 Kinder. „Baum der Hoffnung“ will auch dort dazu beitragen, dass die Kinder und ihre Eltern möglichst schnell wieder ein menschenwürdiges Leben führen können.